Bremische Volksbank

Modernisierung des markanten Gebäudes der Bremischen Volksbank an der Domsheide in Bremen. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen Bau des Bremer Architekten Carsten Schöck aus den frühen 1960er Jahren.

Die Planung erfolgte durch das Büro Max Dudler (Berlin). Neben den Modernisierungen der Bürogeschosse erfolgte der Rück- sowie ein Neubau der Kassenhalle.

Leistungen PROCON: Projektmanagement, HOAI-Leistungen gem. § 34: 6-8

Die Bruttogeschossfläche beträgt ca. 5.200 m².

Zurück

Akzeptieren Ablehnen Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.